top of page
News: Blog2
  • BN

Erstes Spiel, erste Pleite: Die MSG Florstadt/Gettenau II kassiert deftige Niederlage in Langgöns!

Unsere zweite Männermannschaft unterlag dem Aufsteiger TSV Lang-Göns II in ihrem ersten Spiel in der neuen Saison auswärts mit 28:19 (16:10) und findet sich nun am Tabellenende wieder. Einen solchen Rundenauftakt hatte sich die Mannschaft um das Trainerteam Hertel/Lux nicht vorgestellt.


Viel zu lasch in der Verteidigung, zu unkonzentriert und fehlerhaft in der Offensive: Die Mannschaft von Trainer Bernhard Hertel hat in der noch jungen Handball-Saison einen schweren Dämpfer hinnehmen müssen. Das Team wurde nie dem selbst gesetzten Anspruch gerecht, auch in dieser Saison wieder in der Spitzengruppe mitzuspielen.


In der Langgönser Halle herrschte beim Trainerteam Fassungslosigkeit. Aber auch die Spieler verließen mit hängenden Köpfen nach dem verpatzten Auftaktspiel das Parkett. Bester Werfer auf Seiten der MSG waren Karl Umsonst und Hendrik zur Heiden mit jeweils vier Treffern. Verliefen die ersten achtzehn Minuten noch auf Augenhöhe (10:9), so lief in den restlichen zwölf Minuten nichts mehr zusammen. In den letzten acht Minuten der ersten Halbzeit gelang unserer Mannschaft kein Tor mehr, dem TSV hingegen vier. So wurden über die Station 12:10 (22. Min.) nach 30 Minuten mit einer deutlichen Führung für die Heimmannschaft (16:10) die Seiten gewechselt.


Wer nun geglaubt hatte unsere Zweite würde nun mit einem couragierten Auftritt das Blatt zu ihren Gunsten wenden, der sah sich getäuscht. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie in der Ersten. Im Angriff wurde der gegnerische Torwart Hopp so richtig heiß geworfen, in der Defensive war die Deckung viel zu passiv und im Tor bekamen unsere Torleute Korn und Stuckenberg kaum eine Hand an die TSV-Würfe, da die gegnerischen Werfer immer wieder unbedrängt oder gar ganz frei vor ihnen auftauchten.


Das Spiel verlief zwar etwas ausgeglichener, aber der Gegner zog dank einer guten Abwehrleistung und eines starken Michael Hopp im Kasten Tor für Tor davon. Die Gastgeber waren nicht mehr aufzuhalten und unsere Mannschaft konnte nicht mehr die Energie aufbringen, das Ergebnis in erträgliche Bahnen zu lenken. Den letzten Treffer in diesem Spiel erzielte Christian Backes zum Endstand von 28:19 aus Lang-Gönser Sicht.


„Das war hoffentlich ein Hallo wach für unsere Jungs. Jetzt haben wir erst einmal eine kurze Pause, bevor am 15.10. das Spiel gegen die KSG Bieber II auf dem Programm steht. Wir werden die Zeit nutzen, das Spiel gut analysieren und die notwendigen Konsequenzen ziehen. Am 15. wird eine andere Mannschaft in der Halle stehen“ ist sich Co-Trainer Lux sicher. „Die Niederlage mit 9 Toren tut richtig weh, aber besser am Anfang der Saison als am Ende. Momentan ist meine Mannschaft sicher am Boden, wir werden aber wieder aufstehen und nach vorne schauen“, so Trainer Hertel.

_______________

TSV Lang-Göns II - MSG Florstadt/Gettenau II 28:19 (16:10)


Mannschaftsaufstellung:

TSV Lang-Göns II: Tor: Hopp. Feld: Beppler (4), Clasen (1), Kegel (1), Korol (2), Mäß (4), Mehl (1), Pape (9/6), Pothmann (5), Schmidt, Senft, Wöretshofer (1), Zettlitzer

Trainer & Betreuer: Oliver Drechsel


MSG Florstadt/Gettenau II: Tor: Korn, Stuckenberg. Feld: Backes (3), Dreßler (1), Exner (2), Knoke (1), Knöpp, Lux (1), Meyer, Stelz J., Stelz N. (1), Umsonst (4), Wolf (2), zur Heiden (4) Trainer & Betreuer: Bernhard Hertel, Andreas Lux


Spielfilm: 1:0, 1:1, 4:1, 4:2, 6:2, 6:3, 8:3, 8:7, 9:7, 9:8, 10:8, 10:9, 12:9, 12:10, 16:10, H., 19:10, 19:14, 22:14, 22:16, 23:16, 23:17, 25:17, 25:18, 28:18, 29:18, E.



109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page