• BN

2. Herrenmannschaft gewinnt Kampfspiel bei der HSG Fernwald II

Die MSG Florstadt/Gettenau II hat ihr erstes Auswärtsspiel bei der HSG Fernwald nach hartem Kampf am Ende verdient mit 23:26 gewonnen. Bester Werfer der MSG war Manuel Wolf mit zehn Treffern (10/3). Hinter einer zeitweise sehr löchrigen Abwehr sicherte uns unser Torwart Jan-Hendrik Scharf mit vier gehaltenen Siebenmetern den Sieg.


Nachdem wir unseren ersten Angriff nicht erfolgreich abschließen konnten, gelang es der HSG Fernwald im direkten Gegenzug das einzige Mal in diesem Spiel in Führung zu gehen. Nach der 1:0 Führung der Heimmannschaft entwickelte sich ein Spiel mit kleinen Vorteilen für uns, sodass wir uns bis zur 15 Minute einen fünf Tore Vorsprung (4:9) erspielen konnten. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte Jan-Hendrik Scharf zwei Siebenmeter pariert. Trotz dieses deutlichen Vorsprungs ließ die Heimmannschaft nicht abreißen und fand wieder zurück in die Partie. Ab jetzt holten sie Tor um Tor auf und erzielten in den nächsten 10 Minuten sieben Treffer, wir hingegen nur zwei, was in der 25 Minute zu einem ausgeglichenen Spielstand (11:11) führte. Von nun an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zur Halbzeitpause legten wir immer ein Tor vor und Fernwald glich wieder aus. Beim Stand von 14:15 für uns wurden dann die Seiten gewechselt.


Mit Beginn der zweiten Hälfte stellte die HSG ihre Abwehr auf eine offensivere Variante um. Sie versuchte Manuel Wolf bis zum Ende der Spielzeit mit einer Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen um damit unseren Spielfluss zu unterbinden. Dies gelang allerdings nur zum Teil, da unsere Mannschaft oftmals die sich nun bietenden größeren Freiräume zum Torerfolg nutzen konnte. Spielentscheidend von unserem Gegner abzusetzen konnten wir uns allerdings nicht mehr.

In einem Spiel, das in der zweiten Halbzeit sehr kampfbetont, aber nie unfair geführt wurde, sicherte Manuel Wolf unserer Mannschaft in der 57 Minute den Sieg durch seinen dritten verwandelten Siebenmeter zum Endstand von 23:26.


„Wir kommen eigentlich recht gut ins Spiel und haben alle Möglichkeiten einen sicheren Sieg einzufahren. Dann schaffen wir es allerdings 10 Minuten nicht mehr uns Chancen zu erspielen und die sich bietenden zu nutzen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass wir in dieser Zeit den richtigen Zugriff in der Abwehr verloren - und ihn auch in den verbleibenden 35 Minuten nicht mehr gefunden haben. Die Abwehrleistung ist ein Punkt, die es aufzuarbeiten gilt“, so unser Coach Bernhard Hertel nach dem Spiel. „Positiv gestimmt hat mich die Leistung unserer eingesetzten U 21-Spieler. Herausgestochen hat dabei Eric Imöhl mit seinen sechs Toren und einer starken Abwehrleistung.“


Die Mannschaft bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung bei ihren Fans, die sie nach Steinbach begleitet haben.

Unser zweites Heimspiel findet am Sonntag d. 09.10. um 17 Uhr in unserer heimischen Halle in Echzell statt. Als Gast erwarten wir die HSG Kleenheim/Langgöns. Zu diesem Spiel sind sie recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HSG Fernwald II - MSG Florstadt/Gettenau II 23:26 (14:15)


Mannschaftsaufstellung: MSG Florstadt/Gettenau II: Tor: Scharf. Feld: Imöhl (6), Kling (2), Kronshage (2), Stelz, Stephan (1), Schwab (2), Umsonst (1), Vath (1), Wolf (10/3), zur Heiden (3) Trainer: Bernhard Hertel


HSG Fernwald II: Tor: Licher. Feld: Amberg, Beck, Bennewitz (1), Dahmer (6/1), Harzenetter (2), Hutzfeld (1), Kühn (2), Metzger (2), Seel (1/1), von Keutz (5/1), Wißner (3) Spielertrainer: Harzenetter Rene


84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen