top of page
News: Blog2
  • BN

Weibl. C-Jugend gut gestartet

Die weibliche C-Jugend ist mit zwei Siegen ins neue Jahr gestartet. Im ersten Spiel des Jahres haben die Mädels gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gewonnen. Aufgrund technischer Fehler und fehlender Effizienz im Angriff startete man nicht optimal ins Spiel. Zum Pausentee lag man mit 7:8 im Hintertreffen. In der zweiten Halbzeit legten die Mädels jedoch eine klare Leistungssteigerung hin. Durch eine starke Abwehrleistung und daraus resultierenden Ballgewinnen mit anschließendem Torerfolg, konnte am Ende ein 19:14-Erfolg eingefahren werden.


Im zweiten Spiel in 2023 empfing man mit der HSG Linden den Tabellenführer, der bis dahin noch keine Niederlage zu verzeichnen hatte und mit lediglich zwei Unentschieden anreiste. Da man bereits in der Quali gegen die HSG Linden antrat und, wie auch in der ersten Begegnung der Saison, beide Spiele verloren hatte, ging man die Sache mit dem nötigen Respekt an. Das Spiel startete ausgeglichen wobei sich nach und nach m das Abwehrtraining immer mehr bezahlt machte. Die Mädels hielten hinten dicht, rückten zusammen und eroberten die Bälle, was man zu Tempogegenstöße und gutem Kombinationsspiel im Angriff nutzte. Infolgedessen stand zur Halbzeit ein 14:4-Vorsprung auf der Anzeige. Hiermit hatte niemand gerechnet. Bekanntermaßen werden die Punkte jedoch erst nach der zweiten Halbzeit verteilt. In der zweiten Halbzeit traten die Mädels weiterhin motiviert auf der Platte auf, um ein Aufholen des Gegners, wie es im Hinspiel der Fall war, nicht zuzulassen. Durch ein konzentriertes Angriff- und Abwehrspiel baute man die Führung bis zur 35 Minute auf 20:6 aus und nahm so dem Gegner den Wind aus den Segeln. Die Trainerin Christina Marloff nutzte die Chance und wechselte munter durch, sodass alle Spielerinnen eingesetzt wurden und entsprechend Spielpraxis sammeln konnten. Auch ein kurzzeitiges Aufflammen der Gegnerinnen, wurde souverän abgewehrt. Am Ende stand die erste Niederlage der HSG Linden fest.


Trainerin Christina Marloff zeigte sich nach dem Spiel stolz und lobte ihre Mannschaft: „Die Mädels haben sich durch eine super Leistung den Sieg wahrlich verdient. Jetzt wollen wir den Schwung mitnehmen und auch im nächsten Spiel durch eine geschlossene Mannschaftsleistung stark aufspielen.“ Gegner ist dann das Team aus Vollnkirchen.



47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page