• BN

Chancenverwertung als Manko

MSG Florstadt/Gettenau II gegen TSV Södel II

Halbzeit 10:10 Endstand: 15:28


Unser Gegner im ersten Spiel des neuen Jahres hieß Södel. Mit einer gut aufgestellten Mannschaft konnten wir von Anfang an eine gute Leistung an den Tag legen. Unsere Abwehr hat sich gut auf unseren Gegner aus Södel eingestellt und ließ wenig Chancen zu. Dank einer guten Torhüterleistung konnte sich die Abwehr weitere Sicherheit holen. Es war ein sehr enges Spiel. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich mit einem großen Vorsprung absetzen. Zur 15. Minute stand es somit 5:5. Durch gute Laufspiele im Angriff haben sich Lücken ergeben, welche wir jedoch nicht im Tor unterbringen konnten. Auch die 7-Meter Chancen haben wir zum Großteil nicht hinter die Linie bringen können. Zur Halbzeit kamen beide Mannschaften nicht über ein 10:10 hinaus.


Zu Beginn der zweiten Hälfte stand es nach 33. Minuten 12:12. In der folgenden Spielzeit hat sich unser Gegner mit 5 Toren absetzen können. Wir haben unsere Möglichkeiten im Angriff nicht gut genutzt und sind oft an dem Torhüter gescheitert. Dadurch hat sich der TSV Södel weiter in Führung gebracht. In der Folge konnte der Gegner das Spiel über den Kreis gut gestalten. Wir haben zu dieser Zeit keinen Zugriff auf das Spiel, insbesondere in der Abwehr gehabt. Zudem kamen noch Tempogegenstöße hinzu, wodurch sich der Gegner mit 8 Toren absetzen konnte. In den letzten 10 Minuten haben wir ein paar gute Chancen herausspielen können, jedoch sind wir wie Anfangs der zweiten Hälfte am Torwart des TSV Södel gescheitert.


Tore: Hendrik zur Heiden: 7, Fabio Grosso: 3, Daniel Ginter: 2, Andre Rösing: 1, Nic Stelz:1, Lukas Lux: 1

©2019 by Handball in Florstadt. Proudly created with Wix.com