• fb04812

Wetterauer Zeitung: Ein Punkt gegen Tabellenführer

(se). Der Spitzenreiter wackelte, aber er fiel nicht. In der Handball-Bezirksoberliga grüßt die HSG Kleenheim/Langgöns II nach dem 25:25 beim der MSG Florstadt/Gettenau weiter vom Tabellenthron. Die Kleenheimer haben nunmehr 16:2 Punkte auf dem Konto und bleiben damit ungeschlagen. Platz zwei bekleidet die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III (15:3), die gegen die HSG Linden II mit 29:19 gewann. Die HSG Hungen/Lich hat (14:4) mit dem 32:29-Erfolg über die HSG Wettenberg (14:4) bereits am Freitag den Hut im Kampf um die vorderen Plätze ebenso in den Ring geworfen. Nach dem 28:24-Sieg bei Schlusslicht TV Wetzlar bleibt auch die HSG Dilltal (12:6) der Spitzengruppe auf den Fersen. Siege meldeten zwei Klubs aus der Wetterau. Die HSG Mörlen bezwang die HSG Großen-Buseck/Beuern mit 24:20, und einen 32:25-Erfolg in Kirchhain feierte die HSG Wettertal. Beide haben sich damit vom Tabellenende etwas absetzen können.


https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/lokalsport/sonderlob-breitenfelder-13245245.html

©2019 by Handball in Florstadt. Proudly created with Wix.com