• BN

Vorbericht 1. Herrenmannschaft

Am heutigen Samstagabend tritt unsere 1. Herrenmannschaft beim Nachbarschaftsderby gegen die HSG Mörlen an. Die Partie in der Frauenwaldhalle in Nieder-Mörlen wird um 20 Uhr angepfiffen.


Rückblende

Die HSG Mörlen hat am vergangenen Wochenende einen 28:20-Sieg feiern können. Nach einer durchaus ausgeglichenen ersten Halbzeit, konnte die Truppe um Trainer Kevin Dannwolf mit einer klaren Steigerung der Abwehrleistung in Halbzeit zwei davonziehen und die Partie für sich entscheiden.


Unsere MSG musste zuletzt eine 27:32-Niederlage gegen die HSG Linden II hinnehmen. Durch eine Vielzahl technischer Fehler unsererseits und der starken Abwehrleistung der Lindener, hat unser Team den Faden und schlussendlich auch das Spiel verloren.


Ausgangslage vor dem Derby

Die HSG Mörlen belegt zurzeit bei sechs absolvierten Partien mit 7:7 Punkten und 171:171 Toren den 3. Platz der Bezirksoberliga Gießen. Mit einem Spiel weniger auf der Uhr und 6:6 Punkte bei einem Torverhältnis von 152:153 Toren, was den 4. Platz bedeutet, geht unsere Mannschaft in das anstehende Wetterau-Derby.


Die Vorbereitungen für unsere Mannschaft wurden durch einen Corona-Fall eines Spielers, der glücklicherweise keinen Kontakt zur restlichen Mannschaft hatte, überschattet. Trotzdem oder gerade deshalb, ist der Wille Handball zu spielen, ungebrochen und eine Verlegung keine Alternative für unser Team gewesen.


Trainer Thorsten Dietzel schätzt die Lage wie folgt ein: „Für uns ist das eine richtungsweisende Partie. Wenn wir gewinnen, haben wir gute Chancen auf die Aufstiegsrunde, bei einer Niederlage wird es umso schwerer die Abstiegsrunde zu verhindern.“


Wir bitten um Einhaltung der Hygieneregeln der HSG Mörlen: https://www.hsg-moerlen.de/Hygieneregeln/Hygieneregeln.php?z=1




71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen