top of page
News: Blog2
  • BN

Rückblick weibliche C-Jugend

Weibl. C-Jugend vs. HSG Hungen/Lich

Im einem Nachholspiel hat unsere weibl. C-Jugend am 16.03.23 in Hungen mit 23:19 gewonnen. Die Partie war bis zur 13. Minute ausgeglichen ehe die Mädels die Abwehrleistung in die Höhe schraubten und sich Bälle erkämpfen konnten aus den denen schön herausgespielte Tempogegenstöße resultierten. Im Angriff ließ man das Bällchen generell schnell laufen und zeigte einige schön herausgespielte Kombinationen.


Nach der Pause konnte die Leistung weiter gesteigert werden wodurch man auf 21:11 davon zog, was das Trainerteam nutzte, um alle Spielerinnen zum Einsatz zu bringen. Am Ende stand ein ungefährdeter 23:19-Erfolg zu Buche.


Weibl. C-Jugend vs. HSG Kichhain/Neustadt

Im letzten Spiel in der Saison hatte die weibl. C-Jugend dann den Meister HSG Kichhain/Neustadt zu Gast, der mit nur einer Niederlage anreiste. Die Mädels waren topmotiviert, da man dem zweitplazierten aus Linden bereits zwei Punkte abgenommen hatte. In der gut gefüllten Sporthalle bot sich den Zuschauern das erwartete Spitzenspiel.


Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen. der Gast ging in der 15. Minute mit zwei Toren in Führung, wodurch sich die Mädels jedoch nicht beeindrucken ließen und glichen kurz später durch tolle Kombinationen aus. In den letzten 30 Sekunden erkämpfte man sich den Ball in der Abwehr und konnte mit der Schlusssirene den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Zur Pause führte unser Team mit zwei Toren.


Nach der Pause gelang dem gegnerischen Team schnell der Anschlusstreffer. Mit Fortdauer der Partie entwickelte sich das Spiel zum Kraftakt, da beide Mannschaften sehr gut kombinierten und die Abwehr sehr gefordert wurde. Unsere Mädels zeigten weiter Ihr Können indem sie die offene Abwehr hinterliefen und und tolle Treffer erzielten. Auch eine taktische Umstellung der gegnerischen Abwehr beeindruckte unser Team wenig. Durch eine eigene stabile Abwehrleistung und tollen Angriffskombinationen war sich das Team einig: Wir gehen als Sieger vom Platz! Mit einer super Leistung konnte ein 24:20-Erfolg eingefahren werden. Dies wurde von den Zuschauern mit Sprechchören gefeiert. Diese waren es auch, die vom Team die „Raupe“ forderten. Dem kamen die Spielerinnen natürlich gerne nach und so schlängelte sich das Team durch die Echzeller Sporthalle.


Trainerin Christina Marloff zog nach dem letzten Saisonspiel eine durchweg positives Fazit: „Toller Handball in der Bezirksoberliga, tolles Team, ich bin stolz das die Mädels nochmal alles gezeigt haben. Großer Dank auch an die vielen Zuschauer, die die Halle akustisch untermalt haben!“


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page