• fb04812

Dritte im letzten Heimspiel erfolgreich

Am Sonntag um 17 Uhr hatten wir das Rechtenbacher Team zu Gast - wer auch immer auf die Idee gekommen ist, das Spiel am Schlachtfest stattfinden zu lassen - eine grandiose Idee!!! Die Lorenz/Peristeris/Eberhardt Truppe schonte sich auf keiner der beiden Veranstaltungen - alleine der Verzicht auf den Verdauungsschnaps zeigte, dass sich das Team auch an diesem Sonntag keinen Ausrutscher erlauben wollte. Die Schlemmermeister konnte sich über das 5:0 bis zur Halbzeit auf 21:9 absetzen - einzig der Sportliche Leiter Schwendemann war mit der gezeigten Leistung nicht vollständig zufrieden - über Funk mit Lorenz verbunden, korrigierte von der Tribüne aus die taktische Marschroute - so dass am Ende ein ungefährdeter 40:20 Sieg raussprang.

Jan "10 Buden- ein verworfener 7m - 1 Kiste Bier" Stelz konnte zusammen mit den Glaubs und Mayfield im Angriff überzeugen. Peristeris, welcher das letzte Mal 3 Tore in einem Spiel im Jahr 2002 gemacht hatte, war auf Grund seiner gezeigten Leistung den Tränen nah.


Das Resümee des Sportlichen Leiters: "Wie wir heute gesehen haben, ist die Mannschaft nicht nur an der Theke stark!"


Merke: Schäufelchen vor dem Spiel ist nicht immer die beste Idee und Spagat kann fast jeder.


Hoppen und Stettner im Tor; Luckau (2), Bentrup (1), Stelz, Jan (10/4), Glaub, David (5), Dietzel (2) , Scherrer (1), Mayfield (5), Herfert (1), Peristeris, Peter (3), Glaub, Dennis (7) Reuter (2), Kühn (1), OA Lorenz, OB Eberhardt

239 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wer ist eigentlich verletzt?

Zur Primetime am Sonntag um 17 Uhr war die Dritte Mannschaft in Gettenau gegen den TSV Griedel III gefordert. Die Meniskus-Truppe hatte gleich 4 Spieler mit Knieproblemen zu vermelden – was einem Eins

©2019 by Handball in Florstadt. Proudly created with Wix.com