• BN

Chancenauswertung zu gering

MSG Florstadt/Gettenau II gegen VFB Driedorf

Halbzeit 13:14 Endstand 25:32


Unsere Mannschaft war von Beginn an motiviert das Spiel zu gewinnen. Jedoch war es eine schwere Aufgabe unseren Gegner aus Driedorf zu besiegen. Driedorf war trotz einer nicht vollständigen Truppe gut eingestellt und hatte sich ebenfalls gut auf das Spiel vorbereitet. Gleich am Anfang sind wir einem 2 Tore Rückstand hinterher gelaufen, konnten aber nach wenigen Minuten den Ausgleich erzielen. Das Spiel war über die komplette erste Hälfte sehr knapp, sodass keine Mannschaft es schaffte sich mit mehr als 2 Toren abzusetzen. Unsere Chancenverwertung wirkte sich ebenfalls auf das Ergebnis aus. Auch unsere Abwehr war nicht konsequent genug um das eine oder andere Mal, wichtige Tore des Gegners zu verhindern. Trotz des hohen Tempos konnte der Gegner das Ergebnis halten und ging zur Halbzeit mit 13:14 in Führung. Beide Teams waren im ersten Durchgang auf Augenhöhe.


Den Anfang der zweiten Hälfte haben wir etwas verschlafen. So konnte sich der Gegner bis zur 40. Minute mit 4 Toren absetzen. In dieser Phase des Spiels haben wir keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Kleine technische Fehler und fehlende Konzentration waren die Folge davon. Auch unser Tempospiel wurde nicht mehr so gut ausgespielt. Wir haben gute Aktionen im Angriff spielen können, sind dann aber an dem Torhüter des Gegners gescheitert. Das hat sich über das ganze Spiel verteilt. Auch sind wir mit unseren ganz klaren Chancen zu leichtfertig umgegangen. VFB Driedorf hat sich zur 50. Minute auf 20:27 absetzen können. In den letzen 10 Minuten konnte unsere Mannschaft sich noch ein paar schöne Bälle erkämpfen und diese per Tempogegenstoß zu verwandeln. Leider haben wir die Partie nicht mehr drehen können. Das Spiel endete mit 25:32 für Driedorf.


Tore: Hendrik zur Heiden: 7, Steffen Baumgartl: 7, Nic Stelz: 5, Fabio Grosso: 3, Colin Lösche: 2, Karl Umsonst: 1

©2019 by Handball in Florstadt. Proudly created with Wix.com